Was ist eigentlich ein Human Design Reading?

Reading – Bestimmt hast du diesen Begriff im Human Design Kontext auch schon mal gehört. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter?

In einem Human Design Reading gibst du zunächst einer HD-Expertin deine exakten Geburtsdaten inklusive Uhrzeit sowie den Geburtstort. Diese erstellt dann dein Human Design Chart / deine Körpergrafik.

(Dein Human Design Chart kannst du dir zum Beispiel hier erstellen: https://www.humandesignservices.de/cms/index.php/rave-chart)

Im Reading, z.B. via Zoom, je nachdem was ihr vereinbart habt, „liest“ die Expertin dann deine besonderen Persönlichkeitsmerkmale aus der Chart heraus und teilt sie dir auf eine leicht verständliche und wertschätzende Weise mit.

Was du in der Regel bei einem Reading über dich selbst erfährst

Zunächst mal erfährst du wahrscheinlich, welcher Energie-Typ du bist. Hierbei geht es insbesondere darum, wie du funktionierst, ob du viele oder wenige Pausen brauchst und wie du diese Pausen so gestaltest, dass du dich hinterher erholt fühlst. Oder auch, wie du deine unbändige Kraft und Energie so nutzt, dass es dich nicht völlig erschöpft.

Weiter geht es meistens mit dem Profil, das ist so etwas wie deine Außenwirkung. Auf welche Art und Weise trittst du mit anderen Menschen in Kontakt? Wie kannst du deinen Teil in der Gesellschaft beitragen, was ist deine Rolle in der Gemeinschaft. Wo können andere von dir lernen und auf welche Art und Weise geschieht das?

In manchen Readings geht es nun weiter mit den Zentren. Die 9 Zentren in deinem Chart stehen jeweils für ein bestimmtes „Thema“ oder auch einen Teilaspekt unseres Gesamtsytems Mensch. Ein Beispiel: Im Emotionszentrum geht es um unsere Art und Weise, mit Emotionen umzugehen, im Milzzentrum sitzen unsere Ängste und unsere Gesundheit, im Wurzelzentrum ist beschrieben, wie wir am besten mit Stress umgehen.

Je nachdem, welche Zentren bei dir aktiv sind, gibt es eines davon, dass stärker auf dich wirkt als andere. Das ist unsere „Autorität“. Zusammen mit der „Strategie“, die von Deinem Energie-Typ abhängt, ergibt das deine Wegweiser im Leben. Mit deiner „Strategie & Autorität“ findest du immer den Weg, der für dich richtig ist. Strategie & Autorität dienen dir sozusagen als Kompass im Leben. Da gehts lang zum zufriedenen, glücklichen, gesunden Leben.

Was bedeutet es, der Strategie & Autorität zu folgen

Wenn du dir jetzt trotzdem noch nicht so ganz vorstellen kannst, was das genau sein soll, hier ein Beispiel: Hast du in deinem Leben schon mal Entscheidungen getroffen, die sich hinterher so gar nicht stimmig angefühlt haben? Das lief dann einfach nicht rund, nichts funktionierte so wie es sollte und eigentlich hattest du schon von Beginn an so ein schlechtes Bauchgefühl bei der Sache? Das kennst du sicher, so etwas erlebt jeder von uns mal. Du kannst dir ziemlich sicher sein, dass du hierbei nicht deiner Strategie & Autorität gefolgt bist. Also für Entscheidungen, die sich auch später noch richtig und gut anfühlen sollen, vertraue auf deine persönliche Strategie & Autorität.

Diese Aspekte sind oft Teil eines Basis-Readings im Human Design. Aus unseren Zentren können wir außerdem noch herauslesen, woher manche Glaubenssätze kommen, die uns immer wieder am Weiterkommen hindern. Oder wir lernen, in welchen Aspekten unserer Persönlichkeit wir stabil sind, wo wir immer auf die selbe Art und Weise funktionieren, wo wir Halt in uns selbst haben, wo wir manchmal auch begrenzt sind in unseren Möglichkeiten. Und wir erfahren, in welchen Bereichen wir manchmal unsicher sind, wo wir uns von anderen überfahren fühlen, andere vielleicht auch beneiden oder uns selbst manchmal verlieren. Auch wenn es sich nicht so anfühlt, liegt hier oft unsere größte Gabe, unser größtes Geschenk, hier können wir für andere wirksam werden.

Was du außerdem noch lernen kannst

Was du außerdem noch in einem Readings lernen kannst, je nachdem wie tief du eintauchen möchtest: (hierfür kannst du entweder ein spezielles Zusatz-Reading buchen oder auch ein sogenanntes „Deep Dive“.) Manchmal wird auch schon in Basis-Readings auf zusätzliche Aspekte eingegangen.

1. Dein Sinn des Lebens, deine Lebensaufgabe. In unserem Design können wir herauslesen, „wofür wir hier auf dieser Erde sind“. Auch wenn es sich im ersten Moment etwas abstrakt anhört, so sind das doch meistens Dinge, die wir eigentlich schon spüren oder wo es uns sowieso immer wieder hinziehst. Eine Eigenschaft, eine Aufgabe, bei der wir uns vielleicht denken, „Ja, ich wusste es doch, das ist meins, ich habe mich nur nicht getraut, darauf zu vertrauen.“ Denn wenn Human Design uns eins lehrt, dann das wir uns selbst vertrauen dürfen. Das wir gut sind, wie wir sind und genau richtig so! Auch wenn du dich bisher noch nicht so ganz getraut hast, nach deinem Reading hast du die Bestätigung „schwarz auf weiß.“ Damit ist sozusagen bewiesen, dass du dir selbst vertrauen und auf dein Gefühl hören darfst.

2. Ganz spannende Aspekte bieten uns die Pfeile oben in unserem Chart. Aus diesen lässt sich zum Beispiel herauslesen, welche Umgebung du brauchst, um gut lernen zu können. Oder was für dich die optimale Umgebung beim Essen ist. Vielleicht kennst du das auch, dass es dich unfassbar stört, wenn es beim Essen nicht ruhig ist. Oder du isst am liebsten ganz allein. Oder du verträgst es nicht so gut, wenn du abends noch viel isst. Genauso kann es sein, dass du nur in Gesellschaft gut isst und morgens keinen Bissen runterkriegst. Das sind Dinge, die sich aus den Pfeilen herauslesen lassen. Besonders interessant für Selbstständige: Deine „Motivation“. Je nachdem, welche Infos hinter deinen Pfeilen stecken, erreichst du z.B. deine Ziele am allerbesten, wenn du sie dir bildlich vorstellst und den exakten Ablauf im Kopf hast.

3. Des Weiteren gibt es noch unfassbar viele Infos, die sich aus den Kanälen rauslesen lassen. Ob du zum Beispiel besser im 1:1 arbeiten kannst oder in einer Gruppe. Auf welche Art und Weise du am authentischsten kommunizieren kannst. Welche Themen dich antreiben, aus welcher Sichtweise du deine Umgebung wahrnimmst, und noch so viele mehr.

Was später interessant werden kann, wenn du dein eigenes Design mal etwas besser kennen gelernt hast: Die Designs deiner Mitmenschen und wie eure Designs sich gegenseitig beeinflussen. Hier lässt sich so manches „schwierige“ Kind erklären, genauso wie diese eine Sache, die dich an deinem Partner völlig zur Weißglut treibt.

Du siehst, die Tiefen des Human Designs sind sehr tief und die Möglichkeiten gefühlt unendlich. Und dennoch beginnt alles mit deinem allerersten Reading. Natürlich kannst du dir auch alle Informationen im Netz selbst zusammensuchen. Ich sage dir jedoch aus eigener Erfahrung: Das nimmt unheimlich viel Zeit in Anspruch und kann sehr mühsam sein. Auch aus eigener Erfahrung sage ich dir: Viele Themen in deinem Chart können sich untereinander beeinflussen und sind nicht immer auf den ersten Blick erkennbar. Gerade wenn es um Schattenthemen geht, würde ich dir immer zu einem professionellen Reading raten. So kommen auch die richtigen und wichtigen Informationen bei dir an und es können sich keine „Fehlinformationen“ im Kopf festsetzen.

Wie fühlst du dich nach einem Reading?

Es kann gut sein, dass du dich in vielen Dingen erkannt und gesehen fühlst. Viele Menschen sagen hinterher: „Da steht schwarz auf weiß, wie ich bin.“ Human Design gibt uns Worte für Dinge, die sich sonst nur schwer erklären lassen.

Das ein oder andere wusstest du vielleicht schon, und beim ein oder anderen Aspekt fühlst du vielleicht Widerstände. Keine Sorge, das ist ganz normal. Wir alle sind geprägt von Konditionierungen, haben uns möglicherweise als Kind schon angepasst und den ein oder anderen Aspekt unserer Persönlichkeit unterdrückt. Das aufzudecken kann sich anfangs unangenehm anfühlen, schließlich sind wir es gewohnt dass dieser Teilaspekt von uns „nicht gern gesehen“ wird oder sogar „unerwünscht“ ist.

Die Grundlage des Human Design ist jedoch, dass wir alle genau richtig sind wie wir sind. Und zwar ohne Konditionierungen. Und dass es einen Grund gibt, warum wir so sind und es von der Natur/dem Schicksal/dem Universum nicht gedacht ist, dass wir Teile unseres Wesens verstecken. Wenn du also beginnst, dich mit deinem Human Design zu beschäftigen, dann beginnt auch eine Reise zurück zu dir selbst.

Wenn du dich jetzt nach dem Gefühl sehnst, „mit dir selbst im Reinen zu sein“, dann ist diese Reise das Richtige für dich. Und wenn du spürst, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für diese Reise ist, dann schreib mich an und vereinbare einen Termin für dein erstes Human Design Reading. In naher Zukunft wird es auch hier auf der Website einen Terminkalender geben, wo du dir deinen Reading-Termin gleich selbst buchen kannst.

Ich freue mich so sehr darauf, diese Reise mit dir gemeinsam zu gehen und kann es kaum erwarten, mit dir zu starten.

Deine Salome

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.